ComForEn2015

comforen15_Allgemein_ji

6. Symposium

Communications for Energy Systems

Der Einsatz von Smart Grid Technologien in der Praxis ist mit Fragestellungen verbunden, die Energietechniker, Informatiker und Energiewirtschaftler gleichermaßen betrifft. Auf der nunmehr sechsten ComForEn werden aktuelle Forschungsarbeiten diskutiert, die wesentliche Fragen rund um den Migrationspfad zu einem Smart Grid behandeln. Ergebnisse aus wesentlichen Projekten, die im letzten Jahr abgeschlossen wurden, werden vorgestellt.

OGMA ICT AIT

Die Tagung ist als Forum für den Austausch aktueller Forschungsergebnisse aus laufenden und abgeschlossenen Projekten im Smart Grids Umfeld gedacht.

Programm

Das dreitägige Symposium besteht aus interaktiven Workshops zu aktuellen Forschungsthemen, einem wissenschaftlichen Tagungsprogramm und einer Praxisveranstaltung zur Flexibilität im Energiesystem. Die Konferenzsprache ist Deutsch, die Tagungsbandbeiträge sind je nach Wahl des/der Autors/In Englisch oder Deutsch.

Workshops: 07. September 2014, 9:30–17:30
TechGate
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
Programm | Anmeldung
Symposium: 08. September 2015, 9:00–17:00
TechGate
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
Programm | Anmeldung
Industry Day: 11. September 2015, 9:00–17:00
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Giefinggasse 2, 1210 Wien
Programm | Anmeldung
Achtung: gesonderte E-Mail Anmeldung erforderlich

Adobe_CreatePDF_icon32Der Programmfolder zur ComForEn 2015 steht hier zum Download zur Verfügung.

Tagungsband

Alle Vortragenden des Symposiums werden gebeten, ihren Vortrag in schriftlicher Form für den Tagungsband aufzubereiten. So entsteht ein aktuelles Abbild der Forschungsaktivitäten im Smart Grids Kontext in Österreich und darüber hinaus. Für eine Nachlese der Jahre 2010-2014 siehe

ComForEn 2015
ComForEn 2014
ComForEn 2013
ComForEn 2012
ComForEn 2011
ComForEn 2010

Review der Beiträge

Das Tagungsprogramm setzt sich zusammen aus Schlussfolgerungen aus Projektarbeiten so wie wissenschaftlichen Beiträgen, die einem Review des Scientific Boards in folgender Zusammensetzung unterzogen wurden:

Thomas Bleier, T-Systems
Volker Distelrath, Siemens AG
Alfred Einfalt, Siemens AG
Günther Eibl, FH Salzburg
Dominik Engel, FH Salzburg
Wolfgang Gawlik, TU Wien
Wolfgang Hribernik, AIT
Peter Palensky, TU Delft
Andreas Schuster, ASCR
Hans-Peter Schwefel, FTW
Tanja Zseby, TU Wien

Kosten (alle Preise ohne USt.)

Workshops +  Tagung (07.-08.09.15): 180,- € OVE-Mitglied, 200,- € regulär.
Workshops allein (7.09.15):  60,- € OVE-Member/80,- € non-Member
Industry Day (11.09.15): Freier Eintritt für Besucher, (kostenpflichtig für Aussteller)

Organisation

Friederich Kupzog, AIT

Galerie

About energyit

Energy & IT is a research group at the Institute of Computer Technology at the Vienna University of Technology. We work in research projects of two domains, on one side power engineering and information technology (IT) on the other side, with our goal of connecting both fields of research. The CO2-complex of problems, rising energy demand, and use of IT are causing a fundamental change of electrical energy usage. The tasks of IT inside the energy system starts with sensory data acquisition of usage data, including databases, electrical energy services, up to global distributed control mechanisms of distributed energy resources.
Bookmark the permalink.

Comments are closed