Projektabschluss ICT4RobustGrid

Am 30.11.2014 hat die Energy&IT Group das IKT der Zukunft Projekt mit dem Titel ICT requirements for operation of advanced and robust smart grids zusammen mit dem Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe der Technischen Univeristät Wien, dem Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik der Technischen Universität Wien und der Siemens AG Österreich erfolgreich abschließen können.

Multiagentensysteme (MAS) sind in der Lage komplexe Aufgaben in verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens zu bewältigen. Ein Anwendungsfeld ist das elektrische Stromnetz bzw. Forschungskonzepte in Richtung eines Smart Grids, da die gesteigerte Komplexität eine alleinige Kontrolle durch den Mensch schier unmöglich macht und somit leistungsfähige Steuerungssysteme gefragt sind. Dafür wird eine leistungsfähige und fehlertolerante IKT-Infrastruktur benötigt, welche den Anforderungen von dezentralen Steuerungen gewachsen ist. Das Projekt ICT4RobustGrid hat die bestehenden Strukturen analysiert und den Anforderungen für MAS gegenüber gestellt. Ergebnis ist eine Roadmap, für den Übergang zu einer dezentralen Steuerung.

Die Hauptverantwortung der Energy&IT Group in dem Projekt war die Analyse der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur.

Ergebnisse wie zum Beispiel die geschaffene Transition Roadmap und im Projekt entstandene Publikationen können auf der gleichnamigen Projektseite nachgelesen werden.

ICT4RobustGrid Transition Roadmap

ICT4RobustGrid Transition Roadmap

About energyit

Energy & IT is a research group at the Institute of Computer Technology at the Vienna University of Technology. We work in research projects of two domains, on one side power engineering and information technology (IT) on the other side, with our goal of connecting both fields of research. The CO2-complex of problems, rising energy demand, and use of IT are causing a fundamental change of electrical energy usage. The tasks of IT inside the energy system starts with sensory data acquisition of usage data, including databases, electrical energy services, up to global distributed control mechanisms of distributed energy resources.
Bookmark the permalink.

Comments are closed