OREANIS – Optimal Regional Energy-Balancing in Electrical Grids through Intelligent Storages

OREANIS - Optimierter Regionaler Energieausgleich in elektrischen Netzen durch intlligente Speicherung

Die verstärkte Nachfrage nach Energiedienstleistungen erfordert sowohl den Ausbau als auch die Umstrukturierung heutiger Energiesysteme. Vor allem in Österreich werden diese zunehmend verteilt organisiert sein und mehr und mehr auf erneuerbaren Energiequellen basieren. Zentrale Frage in diesem Kontext ist die Speicherung vor allem von elektrischer Energie. Im Rahmen des OREANIS-Projektes werden die Möglichkeiten und der synergetische Nutzen intelligenter Speichermethoden erforscht. Alle Optionen entlang der gesamten Energieumwandlungskette von der Primärenergiespeicherung über die Sekundärenergieträger bis zum intelligenten Dienstleistungsmanagement auf der Verbraucherseite werden berücksichtigt.
Ziel von OREANIS ist es, durch intelligente Speicherung, Steuerung und Optimierung der Energienachfrage und Energieerzeugung die regionalen Dargebotsschwankungen der Erneuerbaren u kompensieren und so einen effizienten regionalen Leistungsausgleich in elektrischen Verteilnetzen zu bewerkstelligen. Im Rahmen des Projekts werden grundlegende Fragestellungen und die Vorraussetzung für eine industrielle Forschung evaluiert. Dadurch wird die Basis von Lösungsansätzen für die Herausforderungen an den Netzbetrieb geschaffen.

OREANIS - Optimierter Regionaler Energieausgleich in elektrischen Netzen durch intlligente Speicherung

OREANIS – Optimierter Regionaler Energieausgleich

Publikationen
  • D. Burnier de Castro: “OREANIS – Koordinierter Einsatz von verteilten Speichern im Smart Grid: Fallstudie Oberösterreich”; Talk: ComForEn 2010 – Kommunikation für Energienetze der Zukunft, Wels; 2010-09-29; in: “ComForEn 2010 – Kommunikation für Energienetze der Zukunft”, Österreichischer Verband für Elektrotechnik, (2010), ISBN: 978-3-85133-061-8; 17 – 19.
  • Panholzer, H. et.al.: Optimierter Regionaler Energieausgleich in elektrischen Netzen durch intelligente Speicherung, Auftragnehmer: VA TECH HYDRO GmbH, Studie aus der 2. Ausschreibung der Programmlinie Neue Energien 2020, Projektnummer: 818880, 2011
  • Rezania, Rusbeh, Daniel Burnier De Castro,  Andreas Abart. “Energiespeicher zum regionalen Leistungsausgleich in Verteilernetzen–Netzgeführter versus marktgeführter Betrieb.”: IEWT 2011, 7. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien, Wien, Österreich http://eeg.tuwien.ac.at/eeg.tuwien.ac.at_pages/events/iewt/iewt2011/uploads/fullpaper_iewt2011/P_238_Rezania_Rusbeh_8-Feb-2011,_16:28.pdf

 

About energyit

Energy & IT is a research group at the Institute of Computer Technology at the Vienna University of Technology. We work in research projects of two domains, on one side power engineering and information technology (IT) on the other side, with our goal of connecting both fields of research. The CO2-complex of problems, rising energy demand, and use of IT are causing a fundamental change of electrical energy usage. The tasks of IT inside the energy system starts with sensory data acquisition of usage data, including databases, electrical energy services, up to global distributed control mechanisms of distributed energy resources.
Bookmark the permalink.

Comments are closed