Kienesberger Georg

Dipl.-Ing. Georg Kienesberger wurde in Wien geboren und setzte nach Abschluss des Bakkalaureats Software & Information Engineering mit dem Masterstudium Software Engineering & Internet Computing fort, welches er 2009 mit Auszeichnung abschloss. Seine Forschungsarbeit konzentrierte sich damals auf das Gebiet der Kontrollflussanalyse.

Neben seiner akademischen Laufbahn arbeitete er unter anderem bei Siemens Österreich an einer maßgeschneiderten Netzwerk-Monitoring-Lösung sowie als Consultant für Alcatel-Lucent in den Bereichen Netzwerkmanagementsysteme, Software Engineering und Design sowie Hochverfügbarkeitssystemen. Des Weiteren hielt er jahrelang Lehrveranstaltungen am SAE Technology Institute.

Seit 2010 arbeitet er am Institut für Computertechnik der Technischen Universität Wien im Forschungsbereich Energy&IT an diversen Forschungsprojekten im Bereich Smart Grids bzw. Informations- und Kommunikationstechnologie für Energiesysteme im Allgemeinen. In diesem Themengebiet als auch unter anderem im Bereich fehlertoleranter Systeme und Smart-Card-Technologie ist er außerdem in der Lehre aktiv. Des Weiteren ist er für das Projektmanagement zahlreicher Forschungsprojekte verantwortlich und übernahm schließlich 2012 die Leitung der Forschungsgruppe Energy&IT. Seine aktuelle Forschung konzentriert sich auf Smart-Grid-Architekturen mit einem speziellen Fokus auf Security und Privacy.