Connectathon 2019

Die Energy+IT-Gruppe nahm an der zweiten Connectathon Energy teil, die erstmals in Wien an der FH Technikum Wien stattfand. Der Zweck von Connectathon besteht darin, dass Unternehmen und Institutionen ihre Geräte miteinander verbinden können, um die Interoperabilität zu fördern. Marcus Meisel, Stefan Kollmann, Alexander Wendt und Stefan Wilker nutzten den… Details

Tag der offenen Tür 2019

Am 30.1.2019 hatten Wiener SchülerInnen die Möglichkeit das Studium an der TU Wien kennenzulernen. Einige haben ICT gewählt, wo das Thema Machine Learning von Alexander Wendt aus der Energy+IT-Gruppe vorgestellt wurde. In einem kurzen Vortrag mit Übung wurden den Schülern die Grundlagen des Machine Learnings näher gebracht. Den Schülern ist… Details

Wenn die Heizung alles richtig macht

Im Rahmen des Projekts KORE (Kognitive Regelstrategieoptimierung zur Energieeffizienzsteigerung in Gebäuden) hat das Institut für Computertechnik der TU Wien in Zusammenarbeit mit Austrian Institute of Technology (AIT) und der Automation Systems Group der TU Wien (ASG) eine kognitive Architektur eingesetzt, um Regelungsstrategien in Gebäudeautomationssystemen zu generieren. Einen Beitrag dazu wurde am 21.09.2018… Details

ICPS 2018

ICPS 2018, St. Petersburg, Russland Der Auftakt zu einer neuen Konferenzreihe, die 1. IEEE International Conference on Industrial Cyber-Physical Systems (https://icps2018.net/) wurde 15.-18. Mai 2018 in den Räumlichkeiten der ITMO Universität in St. Petersburg ausgerichtet.  Es gab zahlreiche Themen, die Hauptthemen waren Cyber-Physical Systems, Internet of Things und Industrie 4.0.… Details

ISIE 2018

ISIE 2018, Cairns, Australia Das 27. International Symposium on Industrial Electronics (http://www.ieee-isie2018.org/) wurde 13.-15. Juni 2018 im  Cairns Convention Centre abgehalten und umfasste zahlreiche Themengebiete wie Industrial Cyber-Physical Systems, sowie Power Systems and Smart Grids in einer der 15 Technical Tracks sowie weiteren 23 Special Sessions. Stefan Wilker präsentierte dort… Details

Intelligenter Alleskönner

Institut für Computertechnik an der TU Wien entwickelt zusammen mit österreichischen Partnern ein intelligentes Schaltgerät für effizientes Energiemanagement in Industrie und Gewerbe. Die stetige Zunahme erneuerbarer Energie erfordert intelligente und flexible Komponenten, um die neuen Anforderungen an unsere Stromnetze zu meistern. Das gilt nicht nur für die großen Übertragungsnetze, sondern… Details

Konferenz: SESWA 2017

Die Smart Energy Systems Week Austria 2017 Konferenz in Graz in der Messe Congress abgehalten. Etwa 300 ExpertInnen waren vor Ort, diesmal auch mit Unterstützung und Sprechern aus Kanada und die Themen waren ebenso interessant wie wegweisend für die Richtung der Forschung in Österreich.  Details

Konferenz ISIE 2017

RASSA-Architektur Projekt war präsentiert bei ISIE 2017 Details

Projektabschluss Grid2020 Topology II

Im Projekt Grid2020 Topology II wurde eine Demonstrationsanlage erstellt, die ein Niederspannungsnetz emuliert. Das bedeutet, dass das Netz mit der Nennspannung 0,4kV und skalierten Strömen realisiert ist. Aktive Netzelemente, wie Haushalte, Photovoltaikanlagen und Ortnetztransformatoren werden durch Transformatoren und Stromsenken nachgebildet. Im Zuge der Dezentralisierung der elektrischen Energieerzeuger wird es immer wichtiger die Topologie eines Netzes zu kennen, um die richtigen Auswirkungen der Steuerung im Netz vorherzusehen. Details

ComForEn2015

6. Symposium Communications for Energy Systems Der Einsatz von Smart Grid Technologien in der Praxis ist mit Fragestellungen verbunden, die Energietechniker, Informatiker und Energiewirtschaftler gleichermaßen betrifft. Auf der nunmehr sechsten ComForEn werden aktuelle Forschungsarbeiten diskutiert, die wesentliche Fragen rund um den Migrationspfad zu einem Smart Grid behandeln. Ergebnisse aus wesentlichen Projekten,… Details