Energy&IT Group, Institut für Computertechnik – TU Wien

Der reale CO2-Komplex an globalen Herausforderungen, der steigende Energiebedarf und die steigende Nutzung von Informationstechnologie (IT), bewirken einen fundamentalen Wandel von Energiesystemen hin zu interoperablen, smarten Lösungen, basierend auf Errungenschaften der Wissenschaft. Die Energy&IT Group ist eine Forschungsgruppe im Forschungsbereich Automation und Kommunikation im Institut für Computertechnik in der Fakultät für Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien. Wir arbeiten in Forschungsprojekten direkt am Schnittpunkt der zwei relevanten Domänen im entstehenden Energiesystem, einerseits Energietechnik und andererseits Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), wobei wir hier immer wieder in Projekten die Infrastruktur in beiden Bereichen entwickeln, es aber auch gewohnt sind organisatorische Aufgaben zu übernehmen.

Wir haben durch mehr als 40 erfolgreich abgeschlossene Projekte Erfahrung in allen Bereichen von Smart-Grid-Anwendungen, Smart Grid Betrieb, e-Mobilität, Building to Grid, Demand Side Management, u.v.m. aber auch „abstrakteren“ Themen der Energieinformatik wie Smart-Grid-Architekturen, dem Mitwirken an European Technology & Innovation Platforms Working Group on Digitisation of the electricity system and Customer participation (ETIP-SNET WG4) und Security und Privacy in zukünftigen, smarten Energiesystemen. Kompetenzen konkreter Technologien werden in unserem Team breitflächig abgedeckt und reichen von Chipentwicklung, FPGAs, Sensoren, dezentraler Steuerung und Regelung, (Multi-)Agentensystemen über Datenerfassung und -auswertung, Machine Learning, Big Data, Visualisierung, Services und Energiedienste, bis hin zu Internet of Thing, Industrie 4.0, Resilienz, Generelle Künstliche Intelligenz und globalen Technologien wie Blockchain und verstreute Kontrollmechanismen verteilter Energieressourcen.

Neues

Team

Aktuelle Projekte

Comments are closed.