ICT4RobustGrid

Multi-agent systems (MAS) können unterschiedliche, komplexe Aufgaben des alltäglichen Lebens lösen. Ein Anwendungsgebiet sind Energienetze und Forschungsänsätze in Richtung Smart Grids. Aufgrund steigender Komplexität scheint alleinige Steuerung durch Menschen unmöglich. Daher werden hochperformante Assistenz-Steuerungssysteme benötigt. Um MAS benutzen zu können wird eine effiziente und Fehlertolerante IKT Infrastruktur, die geignet für die Aufgabe der Fernkontrolle ist, benötigt. ICT4RobustGrid analysiert bestehende Kommunikationstechnologien und -protokolle und vergleicht sie mit Anforderungen von MAS und Smart Grid Anwendungen um einen Fahrplan für eine mögliche Umstellung von zentralisierten auf dezentralisierte Steuerungssysteme  in Energienetzen zu bieten. Die Ergebnisse des Projekts zeigten unter anderem Stärken und Schwächen von Kabel und Kabellosen Technologien im Bezug auf Bandbreite, Fehlerrate, Netz-Verstopfung, Signaldämpfung, Sicherheit, Servicequalität etc. und bieten signifikanten Nutzen für zukünftige Forschung im Berreich von Kommunikation zwischen Kundengateways, Geräten und DSO- Controllern.

ICT4RobustGrid Transition RoadmapICT4RobustGrid Transition Roadmap

Publikationen
  • M. Meisel, E. Xypolytou, G. Kienesberger, A. Prostejovsky: ICT4RobustGrid – ICT requirements for operation of advanced and robust smart grids. in Tagungsband der Smart Gridsl Week 2014 (invited), S. 1, Graz, 2014. http://www.energiesystemederzukunft.at/edz_pdf/events/20140522_sgw14_poster_23_ict4robustgrid.pdf 
  • Gawron-Deutsch, T.; Widder, T.; „Approaching Verification and Validation Challenges in Smart Grids”, Okt. 2014, Proceedings of the ComForEn 2014, Vienna http://energyit.ict.tuwien.ac.at/wp-content/uploads/2014/10/ComForEn_2014_Tagungsband.pdf
  • M. Faschang,T. Kaufmann, G. Kienesberger, J. Marchgraber,A. Prostejovsky,E. Xypolytou (alphabetical order) “Agent-based Decentralization of Applications in Distributed Smart Grid Systems”: 2015 International Symposium on Smart Electric Distribution Systems and Technologies, Sept, Vienna, Austria
  • Faschang, Mario; Xypolytou, Evangelia; Meisel, Marcus; Wendt, Alexander; Kaufmann, Thomas; Litzlbauer, Markus; Marchgraber, Jürgen; Bibl, Matthias; Prostejovsky, Alexander; Gawron-Deutsch, Tobias; Kienesberger, Georg; „Transition Roadmap — from centralized to massively decentralized grid control systems“, Nov. 2014, Wissenschaftlicher Bericht für die FFG, Eigenverlag des Institut für Computertechnik der TU Wien, Energy&IT Group, (2015), Herausgeber: Dipl.-Ing. Marcus Meisel, Bakk. techn., 75p. (WEB: ICT4RobustGrid Transition Roadmap ) ISBN: 978-3-200-04337-4

About Martin Mosbeck

Martin Mosbeck BSc. wurde 1990 in Wien geboren. 2015 schloss er seinen Bachelor der Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Wien ab und studiert derzeit im Master Embedded Systems. Seit 2015 ist er Projektmitarbeiter in Projekten des Instituts für Computertechnik. Er war an der Entwicklung des VHDL E-Learning System VELS beteiligt und ist derzeit Head Maintainer dieses Systems, welches erfolgreich in Lehrveranstaltungen eingesetzt wird. 2016 bis 2017 arbeitete er im Projekt Shape-HT (Secure Hardware by Automatic Property Extraction to Detect Design-Level Hardware Trojans) in dessen Forschungsbereich er derzeit seine Diplomarbeit erarbeitet. Seit 2017 ist er Projektmitarbeiter in der Energy&IT Group mit dem Ziel, seine Erfahrung und Expertise im Bereich VHDL in das Projekt eNDUSTRIE 4.0 einfließen zu lassen, als auch das E-Learning System für eine Verwendung in dem Projekt weiterzuentwickeln.
Bookmark the permalink.

Comments are closed.