Studie Topologieerkennungsalgorithmen

Ein Schalterzustands Algorithmus wurde am Austrian Institute of Technology entwickelt. Mit Schalterzustandserkennung basierend auf Spannungs- und Strommessungen soll die Erkennung von Schalterzuständen in Netzen ermöglicht werden. In diesem Projekt wird der Stand der Technik dieses Forschungsgebietes analysiert und bestehende Algorithen evaluiert, um anschließend Implementierungen in zukünftigen Projekten wie „intelligent low voltage grid” (Projekt GRID2020) zu ermöglichen.

About Martin Mosbeck

Martin Mosbeck BSc. wurde 1990 in Wien geboren. 2015 schloss er seinen Bachelor der Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Wien ab und studiert derzeit im Master Embedded Systems. Seit 2015 ist er Projektmitarbeiter in Projekten des Instituts für Computertechnik. Er war an der Entwicklung des VHDL E-Learning System VELS beteiligt und ist derzeit Head Maintainer dieses Systems, welches erfolgreich in Lehrveranstaltungen eingesetzt wird. 2016 bis 2017 arbeitete er im Projekt Shape-HT (Secure Hardware by Automatic Property Extraction to Detect Design-Level Hardware Trojans) in dessen Forschungsbereich er derzeit seine Diplomarbeit erarbeitet. Seit 2017 ist er Projektmitarbeiter in der Energy&IT Group mit dem Ziel, seine Erfahrung und Expertise im Bereich VHDL in das Projekt eNDUSTRIE 4.0 einfließen zu lassen, als auch das E-Learning System für eine Verwendung in dem Projekt weiterzuentwickeln.
Bookmark the permalink.

Comments are closed